Rezept des Tages: Linsengemüse in Arganöl

Als Sportler stellen wir uns die Frage, wie wir unsere Muskeln mit hochwertigem Proteinen versorgen, ohne auf Proteinpulver und tierischen Alternativen zurück zu greifen. Besonders reich an Ballaststoffen und Proteinen, und vor allem auch sehr fettarm, sind Hülsenfrüchte wie Linsen und Bohnen, die auf vielfältige Art und Weise zubereitet werden können.

Heute haben wir Euch ein leckeres Rezept aus dem Buch Argan-Öl: Die heilende Wirkung des marokkanischen Goldes
von Dr. Peter Schleicher herausgesucht:

Zutaten (für 2 Personen):

300g Linsen

3 Knoblauchzehen

10o g Zwiebeln

2 EL Olivenöl

6 getrockenete, gemahlene Tomaten

1 EL edelsüßes Paprikapulver

1/2 l Hühnerbrühe (ersetzen wir durch Gemüsebrühe)

Salz, frisch gemahlenen Pfeffer

1 EL Essig

2 EL Arganöl

Um den Cholesterinspiegel und den Blutfettgehalt zu regulieren, reichen 100g Hülsenfrüchte am Tag aus.

Um den Cholesterinspiegel und den Blutfettgehalt zu regulieren, reichen 100g Linsen am Tag aus.

Zubereitung:

1_Die Linsen in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abbrausen. Die Knoblauchzehen abziehen und mit einem Messer zerdrücken. Die Zwiebeln fein würfeln. Das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten.

2_Die Linsen mit dem Knoblauch und den gemahlenen Tomaten zu den angedünsteten Zwiebelwürfeln geben und leicht anbraten. Das Paprikapulver darüber streuen und kurz mitdünsten. Mit der Gemüsebrühe aufgießen. Die Linsen einmal aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und die Linsen zudeckt in etwa 45 Minuten bei schwacher Hitze gar kochen. Mit dem Salz, dem frisch gemahlenen Pfeffer und dem Essig würzen.

3_Zum Schluss das Arganöl dazugeben und etwa 5 Minuten mitziehen lassen. Die Linsen anrichten und heiß servieren.

Guten Appetit!

salesvideo fb anzeige

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

10-PUNKTE CHECKLISTE für deine Dream Body Transformation (plus E-Mail-Coaching) von Michael Hambloch --> nur noch für kurze Zeit kostenlos downloaden!

*