Kooperation mit Kompetenz Gesunder Rücken!

Ich erstelle deinen Trainingsplan zur Vermeidung von Rückenschmerzen!

Ich bringe mich aktiv in das Netzwerk Kompetenz Gesunder Rücken für die Vermeidung von Rückenschmerzen ein. Als dein Personal Trainer erarbeite ich einen für dich passenden Trainingsplan.

Jährlich leiden etwa 70% aller Deutschen unter Rückenschmerzen, davon ca. 20% unter chronischen Rückenschmerzen. Darum wird von einer neuen Volkskrankheit gesprochen, die gesellschaftliche und ökonomische Konsequenzen mit sich zieht. Das „Kreuz mit dem Kreuz“ ist mittlerweile salonfähig und hat sogar den Weg in das Unterhaltungsprogramm geschafft – der Ausspruch „Entschuldigen Sie, ich habe Rücken!“ von Hape Kerkeling alias Horst Schlämmer hat inzwischen Kultstatus erreicht und ziert mittlerweile T-Shirts und weitere Fanartikel.

Rückenschmerzen treten in verschiedenen Bereichen des Rückens auf. Im Faktenspiegel der Betrieblichen Krankenkassen (BKK) wird am Häufigsten von Lendenwirbelschmerzen (73% der Befragten) berichtet, gefolgt von Beschwerden im Schulter-Nacken-Bereich (44%) und Nackenbereich (40%). Am Seltensten treten Schmerzen zwischen den Schulterblättern auf (28%). 32% der Befragten gaben an, dass die Schmerzen in die Beine ausstrahlen, während 19% von einer Ausstrahlung in die Arme berichteten.

Ferner unterscheidet man zwischen „spezifischen“ und „unspezifischen“ Rückenschmerzen: Erstere sind auf Bandscheibenvorfälle, Infektionen; Krebserkrankungen etc. zurückzuführen, haben also eine konkrete Ursache und betreffen 15% der Bevölkerung. Weiter verbreitet sind die so genannten unspezifischen Rückenschmerzen, welche die verbleibenden 85% betreffen.

Bei einer solch weitverbreiteten Krankheit stellt sich ultimativ die Frage nach der Ursache. Die Antwort ist, dass es häufig keine alleinige Ursache für die Schmerzen gibt. Rückenschmerz ist eine multifaktorielle Erkrankung, häufig lösen mehrere Ursachen gleichzeitig den Schmerz aus. Betroffene geben ihren Beruf am Häufigsten als Ursache für ihre Beschwerden an. Ferner werden die Rückenprobleme auf schweres Heben und Tragen, häufige Sitztätigkeit, Abnutzung/Verschleiß, Überlastung, Bandscheibenvorfall, Alterserscheinungen und zu wenig Bewegung zurückgeführt. Am Wahrscheinlichsten ist eine Kombination aus den genannten Faktoren.

Der Vermeidung von Rückenschmerzen kommt angesichts dieser Fakten eine sehr hohe Bedeutung zu. Ich zeige dir auf, welche Trainingsmöglichkeiten für dich geeignet sind, erarbeiten einen individuellen Trainingsplan, setzen diesen zusammen mit dir um und stärken dir den Rücken!

Für deinen Erfolg,

Michael Hambloch

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

10-PUNKTE CHECKLISTE für deine Dream Body Transformation (plus E-Mail-Coaching) von Michael Hambloch --> nur noch für kurze Zeit kostenlos downloaden!

*